Galluswarte (60326 Frankfurt/M.-Gallus)

Zurück zur Turmauswahl

Allgemeine Infos zum Wartturm:

Name(n) der Warte:

Galluswarte, Galgenturm, Galgenwarte

Stadt, Gemeinde, Kreis:

60326 Frankfurt/M., OT Gallus, Stadt Frankfurt (F)

Lage des Turms:

An der Mainzer Landstraße auf ca. 100m Höhe ü.N.N.

GPS-Daten:

50° 06’ 10.92” N und 8° 38’ 39.88” E

Anfahrt / Parken:

Vom Westkreuz Frankfurt (A5/A648) über die A648 Richtung Stadtmitte bis Abfahrt F-Rebstock und dann weiter Richtung Gallusviertel. Über den Kreisel amr Römerhof (KFZ-Zul.-Stelle) und der Schmidtstraße geht es dann weiter über Mainzer Landstraße Richtung Hauptbahnhof bis zur S-Bahn-Stadtion “Galluswarte” und dort oder in der Frankenallee parken.

Besichtigung:

Aussenbesichtigung jederzeit möglich. Kiosk am Turm

Bauzeit:

ca. 1414

weitere Informationen:

An der Stelle der hölzernen Warte zu den guten Leuten erbaut worden.

Literatur und Quellen:

Carl Wolff, R. Jung - Die Baudenkmäler in Frankfurt am Main, Band 2 - Weltliche Bauten, Frankfurt 1898

Turmeigenschaften:

Turmart und Baumaterial:

Rundturm

Turm-Maße:

Höhe: 24,60m, Durchmesser: 7,80m

Eingangshöhe und Maße:

?

Besondere Merkmale:

?

Galluswarte