Rieswarte (37077 Göttingen-Nikolausberg)

Zurück zur Turmauswahl

Allgemeine Infos zum Wartturm:

Name(n) der Warte:

Rieswarte, Nikolausberger Warte, Weiße Warte

Stadt, Gemeinde, Kreis:

37077 Göttingen, Stadtteil Nikolausberg,
Landkreis Göttingen (GÖ)

Lage des Turms:

2,4km nordöstlich von Nikolausberg auf 352m über n.N.

GPS-Daten:

51° 34’ 46.42” N und 9° 59’ 49.15” E

Anfahrt / Parken:

Von Göttingen über die B27 Richtung Duderstadt. 1km hinter dem Ausgang nach Nikolausberg abfahren, In Nikolausberg hinter der scharfen Kuve in den Schlehdorn weg abbiegen und dort am Ende parken. Schild mit Wanderwegen am Sportplatz.

Besichtigung:

Jederzeit möglich

Bauzeit:

1439-1443 von Wedekind Greven erbaut

weitere Informationen:

?

Literatur und Quellen:

Hinweistafel am Turm, siehe auch dazu Roringer Warte

Turmeigenschaften:

Turmart und Baumaterial:

Rundturm mit trapezf. Umfassungsmauer, Wall und Graben

Turm-Maße:

ca. 5m hoch (Ursprünglich 16-19m), Mauerstärke ca. 1,35m und etwa 5,5m Durchmesser. Die Ringmauer hat eine Mauer- stärke von etwa 1m und war bis zu 4m hoch (jetzt max. 2m)

Eingangshöhe und Maße:

?

Besondere Merkmale:

Innerhalb der Mauern standen 3 Gebäude, eine Schmiede ein Wirtschafts bzw. Wohnhaus und ein Stall.

Rieswarte

Rieswarte Panorama

Rieswarte Grundriss

Panoramabild der Rieswarte

Grundriss der Rieswarte