Dreckwarte (37083 Göttingen-Geismar)

Zurück zur Turmauswahl

Allgemeine Infos zum Wartturm:

Name(n) der Warte:

Dreckwarte, Grymmenwarte

Stadt, Gemeinde, Kreis:

37083 Göttingen, Stadtteil Geismar, Landkreis Göttingen (GÖ)

Lage des Turms:

2,5km südlich von Göttingen auf 151m über n.N.

GPS-Daten:

51° 30’ 36.92” N und 9° 55’ 54.98” E

Anfahrt / Parken:

Von Göttingen oder Friedland über die B27 bis zur Reinhäuser Landstraße 200 fahren und dort in den Feldweg Richtung Westen abbiegen und dort parken von dort geradeaus ca. 500m bis zum Turm.

Besichtigung:

Jederzeit möglich

Bauzeit:

1406/07 erste urkundliche Erwähnung zum Bau der Warte

weitere Informationen:

bis etwa 1616 hieß die Warte Grymmenwarte nach ihrem ersten Wärter, danach wurde sie nur noch Dreckwarte genannt.

Literatur und Quellen:

Hinweistafel am Turm
Dietrich Denecke, Helga-Maria Kühn;
Göttingen - Von den Anfängen bis zum Ende des dreißig- jährigen Krieges, Göttingen 1987

Turmeigenschaften:

Turmart und Baumaterial:

Rundturm

Turm-Maße:

ca. 1m hoch

Eingangshöhe und Maße:

?

Besondere Merkmale:

2013 wurde die Dreckwarte an etwa der ehemaligen Position durch einen angedeuteten etwa 1m hochen Ring aus Kalk- steinen neu erbaut.

Dreckwarte