Altenburgwarte (06484 Quedlinburg)

Zurück zur Turmauswahl

Allgemeine Infos zum Wartturm:

Name(n) der Warte:

Altenburgwarte

Stadt, Gemeinde, Kreis:

06484 Quedlinburg, Landkreis Harz (HZ)

Lage des Turms:

Auf der Altenburg-Höhe 1,4 km südwestl. Quedlinburgs auf ca. 198m ü.N.N.

GPS-Daten:

51° 46’ 57.85” N und 11° 06’ 58.48” E

Anfahrt / Parken:

K 2356 Quedlinburg-Warnstedt rechter Hand, etwa gegenüber der Einmündung der Brühlchaussee oder ca. 400m dahinter über Gaststätte „Zur Altenburg“, dem Waldweg ca. 1 km in w-nordw. Richtung folgen.

Besichtigung:

Jederzeit möglich

Bauzeit:

14./15. Jahrhundert

weitere Informationen:

um 1900 Neubau aus den Resten, durch den Harzklub.
weitere Infos unter:
www.wartenverein.de

Literatur und Quellen:

1. Friedrich Stolberg, Befestigungsanlagen im und am Harz von der Frühgeschichte bis zur Neuzeit, Hildesheim 1983
2. Christa Rienäcker - Die mittelalterlichen Wehranlagen Quedlinburgs (Die Feldwarten)

Turmeigenschaften:

Turmart und Baumaterial:

Fünfeckiger Turm aus Sandstein

Turm-Maße:

ca. 10m hoch

Eingangshöhe und Maße:

ebenerdiger Eingang neuzeitlich

Besondere Merkmale:

Im Stolberg noch als Rundturm mit 5m Drm. beschrieben.

Altenburgwarte