Allgemeine Infos zum Turm:
Name (n) der Warte:Höhberg-Warte, Wartturm auf dem Höhberg
Stadt/Gemeinde:97941 Tauberbischofsheim, OT Dittigheim
Landkreis/Region:Main-Tauber-Kreis (TBB)
Bezirk/Land/Kanton:Stuttgart; Baden-Württemberg
Standort (Berg/Straße):Auf dem Höhberg, ca. 1km südlich der Stadtmitte
Höhe über n.N.302m
GPS-Daten:49° 36’ 47.40” N und 9° 39’ 33.48” E
Besichtigung/Eintritt:Besichtigung jederzeit möglich.
Anfahrt/Parken:Parkmöglichkeit bei den Kleintierzüchtern (Dittigheimer Straße/Am Höhberg).
Erhaltungszustand & Nutzung:Wartturm-Reste, Warthügel und Wallgraben
Stand: Dezember 2020
Turmbeschreibung:
Turmart & Baumaterial:ehem. Rundturm aus Bruchsteinen (Kalk)
Turmhöhe:k.A., früher ca. 10-12m
Durchmesser/Seitenlänge:k.A.
Eingangshöhe/Maße:k.A.
Mauerstärke:k.A.
Stufenanzahl:k.A.
Besondere Merkmale:k.A.
Bauzeit:14. Jahrhundert
weitere Infos:Der Turm soll so hoch gewesen sein, dass eine Sichtverbindung zum Grünsfelder Wartturm auf dem Schalksberg bestanden haben soll.
Quellen/Literatur:(1) Berberich, J. „Geschichte der Stadt Tauberbischofsheim“ (Tauberbischofsheim: Zöller 1895): S. 71ff;
(2) Gehrig, F. & Müller, H. „Tauberbischofsheim“ (Tauberbischofsheim: FN Druck 1997): S.49f
Bildinfo: © 2020 Hendrik Beierstettel (Tauberbischofsheim)
gdpr-image
Diese Website verwendet sogenannte Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Lesen sie mehr dazu