Allgemeine Infos zum Turm:
Stand: Februar 2019
Name (n) der Warte:Rieswarte, Nikolausberger Warte, Weiße Warte
Stadt/Gemeinde:37077 Göttingen, Stadtteil Nikolausberg
Landkreis/Region:Landkreis Göttingen (GÖ, OHA, HMÜ, DUD)
Bezirk/Land/Kanton:Braunschweig (ehemalig); Niedersachsen
Standort (Berg/Straße):2,2km nordöstlich von Nikolausberg am Waldrand.
Höhe über n.N.358m
GPS-Daten:51° 34’ 46.42” N und 9° 59’ 49.15” E
Besichtigung/Eintritt:Besichtigung jederzeit möglich, Turm nicht zugänlich
Anfahrt/Parken:Parkmöglichkeit am Sportzentrum in der Straße "Am Schlehdorn".
Erhaltungszustand & Nutzung:erhaltene Warte als Turmrest mit Umfassungsmauer
rieswarte-500px

Rieswarte

Turmbeschreibung:
Bildinfo: © 2010 Webmaster
Turmart & Baumaterial:Rundturm aus Bruchsteinen
Turmhöhe:ca. 5m (Ursprünglich 16-19m)
Durchmesser/Seitenlänge:ca. 5,50m (aussen), 2,90m (innen); 17,30m Umfang
Eingangshöhe/Maße:k.A., heute ebenerdig
Mauerstärke:1,30m
Stufenanzahl:k.A.
Besondere Merkmale:Turm mit trapezförmiger Umfassungsmauer die 4-5 hoch war.
Bauzeit:um 1439-1443 von Wedekind Greven erbaut
weitere Infos:Im Turmhof standen ein Stall, eine Schmiede und ein weiteres Gebäude.
Quellen/Literatur:Hinweistafel am Turm