Allgemeine Infos zum Turm:
Stand: Februar 2019
Name (n) der Warte:Brückfelder Warte, Piepenturm
Stadt/Gemeinde:37671 Höxter, OT Brückfeld
Landkreis/Region:Landkreis Höxter (HX)
Bezirk/Land/Kanton:Detmold; Nordrhein-Westfalen
Standort (Berg/Straße):Im Brückfeld an der Landesgrenze zu Niedersachsen
Höhe über n.N.95m
GPS-Daten:51° 45’ 31.92” N und 9° 23’ 58.08” E
Besichtigung/Eintritt:Aussenbesichtigung jederzeit möglich,
Turm nicht zugänglich (verschlossen)
Anfahrt/Parken:Parkmöglichkeit am Turm
Erhaltungszustand & Nutzung:erhaltene Warte
brueckfelder-warte-500px

Brückfelder Warte

Turmbeschreibung:
Bildinfo: © 2010 Webmaster
Turmart & Baumaterial:Rundturm aus Sandstein
Turmhöhe:12,20m
Durchmesser/Seitenlänge:4,85m (aussen), 1,85m (innen, unten), 2,65m (innen, oben)
Eingangshöhe/Maße:1,25m sowie früher in 4-5m Höhe (Entlastungsbogen vor 1990 sichtbar)
Mauerstärke:1,50m (unten), 1,10m (oben)
Stufenanzahl:k.A.
Besondere Merkmale:Ein schräg nach unten abfallender Schacht deutet auf eine Art Zugvorrichtung für den Schlagbaum hin.
Bauzeit:Zwischen 1372 und 1446
weitere Infos:k.A.
Quellen/Literatur:1. Michael Koch - Die Landwehr der Stadt Höxter in LWL-Landwehren in Westfalen Band 2, 2016
2. Die Warte - Heimatzeitschrift für die Kreise Paderborn und Höxter, Ausgabe 139 - Herbst 2008